Erfahrungen & Bewertungen zu REAL HOUSE Immobilien e.K.

Bestellerprinzip, 83 Prozent der Mieter würden einen Makler mit der Suche beauftragen

25. September 2015
Admin02

Das Bestellerprinzip, ist am 1. Juni 2015 in Kraft getreten. Das bedeutet, wer den Makler Beauftrag, muss ihn auch bezahlen. Dazu sind die meisten auch bereit, den 83 Prozent würden einen Immobilienmakler mit einer Wohnungssuche beauftragen, vorausgesetzt der Service stimmt.

Vor dem Bestellerprinzip, mussten grundsätzlich die Mieter die Maklerprovision zahlen. Seit dem 1. Juli hat sich dies geändert, nun zahlt derjenige, der den Makler beauftragt. Diese Regelung kommt Mietern entgegen, denn sie sparen sich die Maklerprovision in Höhe von zwei Monatsmieten plus Steuern.

Eine repräsentative Umfrage hat gezeigt, dass 83 Prozent der Mieter, trotz Bestellerprinzip einen Makler beauftragen würden, wenn sie dafür eine entsprechende Servicedienstleistung erhalten.

Das wichtigste Kriterium des Mieters ist, dass der Makler eine Vorauswahl von passenden Immobilien trifft und Besichtigungstermine vereinbart, so das der Mieter sich um nichts mehr kümmern muss. Fast genauso wichtig finden die Mieter, das der Makler den Mietvertrag überprüft und bei der Wohnungsübergabe dabei ist.

An dritter Stelle, ist die Beratung guter Orts- und Marktkenntnisse, dies dürfte vor allem für Neubürger einer Stadt wichtig sein. Zu guter Letzt, wünschen sich die Mieter eine schnelle Wohnungssuche.

Nur 17 Prozent der Mieter würden auf den Kompletten Service verzichten, und sich selbst auf die Arbeit stürzen.

Realhouse Immobilienmakler Köln

Sie möchten Ihre Immobilie zum Top-Preis verkaufen? Nutzen Sie unser kostenloses 60 Sekunden Bewertungstool.

Zur kostenlosen Wertermittlung