Erfahrungen & Bewertungen zu REAL HOUSE Immobilien e.K.

Wann müssen Mieter renovieren?

29. September 2015
Admin02

Muss der Mieter vor dem Auszug streichen? Ein Blick in den Mietvertrag lohnt sich, enthält er ungültige Klauseln, ist der Vermieter in der Pflicht.

Wer in eine neue Wohnung zieht, hat viel zu erledigen. Neben der Kündigung, die Suche nach einem neuen Mieter und die Organisation des Umzugs, stellen sich viele Mieter die Frage ob sie ihre Wohnung renovieren müssen, bevor sie es dem Vermieter übergeben.

Dazu sollen Mieter als Erstes einen Blick in den Mietvertrag werfen. Hier sind die Klauseln zur Renovierung festgehalten. Wenn der Mietvertrag keine Vereinbarung zur Schönheitsreparaturen enthält, ist der Vermieter in der Pflicht. Schönheitsreparaturen umfassen alles, was sich durch den normalen Gebrauch in der Wohnung abnutzt und welches durch ein bisschen Farbe und Tapete behoben werden kann.

Sollte es doch Klauseln im Mietvertrag zur Renovierung geben, sollte der Mieter diese überprüfen lassen, ob sie wirklich gültig sind.

Denn nicht zulässig ist etwa, wenn der Vermieter Vorschreibt das bei Auszug grundsätzlich renoviert werden muss.

Ebenfalls kann der Mieter nicht grundsätzlich dazu verpflichtet werden, vor dem Auszug alle Tapeten abzukratzen und die Wohnung komplett weiß streichen.

Denn entscheidend ist die Frage, ob die Wohnung wirklich Renovierungsbedarf hat, sollte dies nicht der Fall sein, müssen auch keine Schönheitsreparaturen durchgeführt werden.

Realhouse Immobilienmakler Köln

Sie möchten Ihre Immobilie zum Top-Preis verkaufen? Nutzen Sie unser kostenloses 60 Sekunden Bewertungstool.

Zur kostenlosen Wertermittlung